Dr. Karl Remeis-Sternwarte, Bamberg



Informationen zum Astronomiestudium

Astronomische Beobachtungen durchführen, astronomische Beobachtungen interpretieren oder theoretische Astrophysik betreiben, ohne physikalische Arbeitweisen und Techniken geht dies nicht.

Wer also Astronomie erlernen und verstehen will, benötigt möglichst viel physikalisches Vorwissen. Aus diesem Grunde ist es historisch gewachsen, dass in Deutschland ein eigenständiger Studiengang Astronomie, der zu einem Master oder Staatsexamen führt, nicht existiert. Vielmehr ist die Astronomie in das Studium der Physik integriert.

An der FAU kann Astronomie sowohl im Studiengang Bachelor Physik als auch für das Lehramt an Gymnasien im Rahmen des Wahlfachs studiert werden. Wer sich eingehend mit der Astrophysik beschäftigen möchte, kann im Bachelor- und Masterstudiengangs Physik sowie im Forschungsstudiengang Physik astrophysikalische Lehrveranstaltungen im Rahmen des Physikalischen Wahlfachs wählen und Bachelor- und Masterarbeiten anfertigen. Astronomie ist als Nebenfach auch im Studium der Mathematik und der Geowissenschaften sowie in einigen Studiengängen der Technischen Fakultät (z.B. Informatik) wählbar. Bitte informieren Sie sich beim zuständigen Prüfungsamt.


Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

Bachelorarbeiten am Astronomischen Institut